Haus am Meer

By 18. August 2014 Travel

Alle Jahre wieder: Griechenland, Sommer, Meer und Tzatziki. …oder so

Auch in 2014 hat die Zeit für 2 Wochen Urlaub gereicht, um mit ein paar Freunden meine Mutter in ihrem 2. Zuhause zu besuchen. Wie jedes Jahr werde ich dann von anderen gefragt: Und, wie war’s? Hier ist die Antwort:

greece_02

Ach, da fahre ich schon hin, seit ich mich erinnern kann. Das Haus hat mein Opa meiner Oma mal gebaut….ne, ich bin kein Grieche – eher ‚Europäer‘. Aber zurück zum Haus: Schon schön. Ist halt auch direkt am Meer. Das liegt auf Aegina, einer der ersten Inseln vor Athen…genau, in dem Stück Mittelmeer wo der 2. Teil von 300 spielt. Saronischer Golf nennt man den. 

greece_03

greece_04

Naja, die meiste Zeit haben wir nicht viel gemacht: Meer, Essen, Bier, Essen, Meer, Bett war der Plan – hat auch ganz gut funktioniert. Und ja, Essen kann man einfach ziemlich gut. Griechenland hat eine ziemliche Essengehen-Kultur, da sind die Familien mind. 1x in der Woche zusammen. Deswegen ist es auch nicht sooo teuer (zumindest für einen Deutschen…), für 10-15 EUR kommt man pro Nase schon ziemlich gut weg. Außerdem gibt’s einfach viele gute Tavernen. Bier muss man sich an Mythos halten – das höchste der hellenischen Brauereikultur. Wein keine Ahnung – eher so fruchtiges Zeug, glaub ich. Außerdem laufen in den Tavernen überall die Klischeekatzen rum!

greece_05

Das mit dem Meer ist halt recht praktisch, wenn’s vor der Tür ist. Gibt auf jeden Fall ein par schöne Spots für alle Tageszeiten! Warm war es sowieso, 35 Grad durchschnittlich im Schatten. Jetzt im August eher noch mal 3-4 Grad drüber. Das Wasser ging in die Richtung ‚erfrischende Badewanne‘, passt.

greece_06

greece_07

Bisschen Kultur war natürlich auch drin. Wir haben uns nen Tag Quads geliehen und eine kleine Tour gemacht. Auf Aegina steht der Tempel der Aphaea (mal wieder eine Tochter/Frau/Geliebte von Zeus, der daraufhin ein riesen Chaos verursacht hat. Kannste ja mal googlen.). Super erhalten und damals durch bayrische Ausgrabungen in den Zustand gebracht, in dem er heute ist. König Ludwig, glaub ich, hat damals viel in die Glyptothek bringen lassen. Aber klar, der Tempel steht natürlich noch auf seinem Hügel…

greece_08

IMG_0314Außerdem gibt’s so ein altes Mittelalterdorf. War früher der Inselmittelpunkt und sicherer Fluchtort, v.a. weil die Insel ständig von Piraten überfallen worden ist. Allerdings scheinen die Bewohner irgendwann gemerkt zu haben, dass so ein Dorf mitten in der Insel auf nem Hügel eher unpraktisch ist. Ist inzwischen verlassen und ganz cool zum anschauen.

greece_09

greece_10

Zum Schluss noch auf den höchsten Inselpunkt, Also, solltest du je nach Aegina kommen, leih dir mal einen Tag ein ATV aus und mach die Tour – Aegina/Tempel/Mittelalterdorf/Strecke an der Ostküste/Steinweg zum Mittelplateau des Oros (höchster Gipfel). Das ist super um die Insel kennenzulernen.

greece_11

greece_12

Aegina ist relativ nah an Piraeus, also ganz gut um auch mal woanders hinzukommen. Athen haben wir uns dieses Jahr gespart (außer eine feucht-fröhliche Nacht, geführt von einem bekannten Lokalen. Kann leider nicht mehr so viel darüber berichten….), der Tagestrip nach Hydra (genau, das Viech mit den vielen Köpfen, oder auch die Nazis aus Captain America)  war aber dafür sehr schön. Eher touristisch, aber Bilderbuch Griechenland. Für eine Nacht auf jeden Fall ganz schön.

greece_13greece_14

Ansonsten sind wir halt immer tierisch zerstochen worden (die Mücken sind irgendwie überall und den weiß gestreiften Tigermücken ist auch die Hitze wurscht, die fliegen auch am Tag rum), Mittagsschläfchen haben wir versucht immer mit einzuplanen (ist einfach zu warm um irgendwas zu machen) und ansonsten noch die Sterne am Abend bewundert – sogar mal irgendwas ‚in die Atmosphäre eintretendes‘, das definitiv keine simple Sternschnuppe war!

greece_15

Ja, fragst halt nach, wenn du noch was wissen willst.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Mama 23. November 2014 at 15:15

    Very impressed about your blog on our house! I’m glad you like Aegina and your stays there. Happy to see you next year, same time? Mama

Leave a Reply