GRAPES Weinbar – No wine. No way. Damn right!

By 27. Januar 2017 Food, Lifestyle, Others

Wir waren ja die größten Fans der CORTIINA Bar, dementsprechend war es letztes Jahr sehr schade zu hören, dass diese Zeit vorbei ist. Umbauarbeiten. Was Neues kommt. Seit Dezember 2016 gibt es also die GRAPES Weinbar und wir waren immer noch nicht da! Kann ja nicht sein, das müssen wir uns ansehen.

Die Freude war natürlich groß, als ich mitbekommen habe, das Markus Hirschler im GRAPES an Bord ist. Ihn kannte ich noch von den tollen LINK Events im Sofitel München. Immer charmant, immer den richtigen Wein parat. Mit dabei ist auch Sommelier Stefan Grabler, die beiden Österreicher bilden ein kongeniales Duo.

 

Wie gehen wir den Abend nun an? Die Karte bietet eine super große Auswahl an Weinen, ein paar Namen sind mir bekannt, aber wir lassen es ganz anders angehen. Markus schlägt vor, mit einem Champagner zu starten, immer die beste Wahl, dann wird er uns zeigen, was er so zu bieten hat. Hört sich doch gut an. Die Stimmung in der Bar ist wie schon in der CORTIINA Bar sehr lässig, ganz nach meinem Geschmack. Nicht zu fancy und trendy, sondern einfach nur cool. Auf der Website steht folgendes: „Süffige Tropfen, Überraschungen im Glase und seltene Flaschenschätze – bei uns, in der GRAPES Weinbar kann sich jeder Weinliebhaber wie im Paradies fühlen! … Doch nicht nur der vinophile Profi fühlt sich in unserer elegant-lässigen Weinbar wohl, sondern wir wollen auch gerade Weinanfängern und Gelegenheitstrinkern Lust auf einen guten Schluck und eine feine Flasche machen.“

 

Das erste Glas ist schon mal der Hammer. Wir sind hier keine Weinkenner (ausgenommen unsere Verena), aber wir lieben gute Weine. Und der Markus kennt sich aus, er kommt immer wieder mit tollen Flaschen zu uns an den Tisch und begeistert uns. Es macht halt auch wirklich Spaß, wenn hier ein Profi vom Wein erzählt und man das auch schmeckt.

 

Ich selbst bin Designer, aus Passion und Leidenschaft, ich liebe diesen Job und bin gut darin. Wenn jemand zu mir kommt und ein neues Erscheinungsbild, eine Website oder ähnliches will, dann weiß ich, was zu tun ist. Aus Erfahrung weiß ich auch, was gut ist. Profi eben. Und die beiden Jungs in der GRAPES Weinbar sind ebenfalls Profis auf ihrem Gebiet. Das macht einfach Spaß.

 

Ach ja, es gibt nicht nur Wein, natürlich stehen auch tolle Sachen auf der Food Karte, für uns gabs einen ultraleckeren Flammkuchen, verschiedene Dips und Oliven. Perfekt für eine kleine After Work Session unter der Woche.

 

Fazit: Die GRAPES Weinbar sollte man sich nicht entgehen lassen. Einfach mal nach der Arbeit mit Freunden oder auf ein Date hinschauen und von Markus und Stefan was empfehlen lassen. Übrigens gibts noch folgendes im Angebot, werden wir auch dabei sein beim nächsten Mal: Big Bottle Battle. Die beiden Sommeliers treten jeden ersten Freitag im Monat gegeneinander an. Und zwar im großen Stil, denn die beiden gehen mit jeweils einer seltenen Magnumflasche an den Start, welche von den Gästen verkostet werden können. Danach wird von den Gästen online abgestimmt, wer als Sieger aus dem Ring steigen wird.

 

GRAPES Weinbar
Ledererstraße 8
80331 MÜNCHEN

Für Reservierungen und mehr Infos – check: www.grapes-weinbar.de

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply